Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Anzahlung von € 500,- ist bei der Anmeldung zu zahlen, der Restbetrag bis zum Beginn des jeweiligen Seminars. Die Anmeldung wird von uns schriftlich bestätigt, nachdem der Zahlungseingang bei uns gutgeschrieben ist. Die Belegung der Kurse erfolgt in der Reihenfolge der Zahlungseingänge. Ist die Restgebühr nicht bis zum 3. Tag des Seminars gezahlt, wird der Teilnehmer vom weiteren Verlauf des Lehrgangs ausgeschlossen. Ein Rücktrittsrecht und Regressforderungen können nicht beansprucht werden, wenn durch höhere Gewalt oder durch behördliche Maßnahmen eine Durchführung der Seminare unmöglich wird. Die Anzahl der Teilnehmer an einem Seminar ist begrenzt, daher ist die Anmeldung verbindlich. Bei Rücktritt vom Vertrag von mehr als fünf Wochen vor Seminarbeginn müssen wir € 350,- Bearbeitungsgebühr einbehalten, bei Rücktritt vom Vertrag von weniger als fünf Wochen vor Seminarbeginn verfällt die Anzahlung. Bei Abbruch des Seminars verfällt die gesamte Kursgebühr. Kann der Kurs nicht beendet werden durch Krankheit oder aus persönlichen Gründen, so ist für den erneuten Beginn eine Kostenpauschale von € 500,- zu zahlen. In dem Komplettpreis sind die Kosten für Anreise, Abreise, Unterkunft und Verpflegung nicht enthalten. Die Jagdschule Blatt sowie deren Vertreter und Erfüllungsgehilfen schließen jegliche Art der Haftung für die Teilnehmer aus. Der Wechsel von Lehr- bzw. Ausbildungskräften ist keine wesentliche Änderung und berechtigt nicht zum Rücktritt vom Seminar. Wesentliche Änderungen, die seitens der Behörde verlangt werden, können während und vor der Maßnahme durchgeführt werden und berechtigen nicht zum Rücktritt. Die an den Unterrichtsorten geltenden Hausordnungen, Anweisungen von der Schulleitung und den Ausbildern sind zu befolgen. Zur regelmäßigen Teilnahme am Unterricht sowie zur rechtzeitigen Vorlage der erforderlichen und wahrheitsgemäß ausgefüllten Unterlagen verpflichtet sich der Teilnehmer. Die Jagdschule Blatt behält sich vor, eventuelle Schadensersatzansprüche geltend zu machen. Nebenabreden bedürfen der Schriftform. Sollte eine der vorstehenden Vertragsgrundlagen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Vereinbarungen oder Bestimmungen nicht berührt. Vorstehende Vertragsgrundlagen wurden vom Teilnehmer zur Kenntnis genommen und verstanden. Die Termine der Jägerprüfung können sich um 1 - 2 Tage verschieben. Sollte der Schüler die Jägerprüfung in der Jagdschule Blatt nicht bestehen oder abbrechen, so kann er einen Wiederholerkurs belegen. Es wird eine Kostenpauschale von € 500,- erhoben. Nach dem Zahlungseingang senden wir Ihnen eine Anmeldebestätigung inklusive der Unterrichtsunterlagen zum Einlesen zu.



© 2017 Jagdschule Blatt - Der sichere Weg zum Jagdschein

Sollten Sie Fragen zu unserem Angebot rund um die Jägerausbildung haben
oder unsere Jägerschule besuchen möchten, so rufen Sie uns an unter 06867 560769.